27
Mai
2016
0

Upps, zu schnell gefahren

Da ist wohl einer zu schnell gefahren!

Seit einiger Zeit hat selbst Kambodscha mobile Blitzer und da hat es uns doch tatsächlich erwischt. Beim ersten Mal mussten wir ganze $3 Strafgebühr bezahlen, doch seit diesem Jahr ist es richtig teuer geworden. Über $12,5 durften sich die Polizeibeamten von uns freuen.

Geblitzt wurde übrigens mit einer Spiegelreflexkamera, die dann das Bild per Wifi auf das Smartphone des anderen Polizisten geschickt hat. Dann wird man einfach ein paar Kilometer weiter angehalten und muss gleich zahlen. Anders würde das hier auch gar nicht funktionieren, denn so etwas wie Verwaltung gibt es nicht. Wenn man ein gebrauchtes Auto kauft, bleibt der KFZ Schein weiter auf dem Vorbesitzer bestehen, außer man lässt es extra ändern.

You may also like

Besuch in der Bibelgruppe
Parkverbot
Endlich wieder TukTuk fahren …
Reifen geplatzt

Leave a Reply