2
Jul
2017
0

Heldinnen

Im Moment ist gerade Reisanbauzeit. Der ausgesäte Reis wird nun vereinzelt. In unsrer Region ist dies Frauenarbeit. Oft sind die Frauen des ganzen Dorfes gemeinsam auf den Feldern am Arbeiten. Von morgens früh bis nachmittags spät werden die einzelnen Reispflanzen in das feuchte, nasse Feld gesetzt. Das ganze bei Hitze, Sonne und in gebeugter Haltung.

Als ich diesen Sonntag nach der Bibelgruppe zurückgefahren bin, habe ich kurz angehalten und den Frauen aus dem Dorf wo wir die Bibelgruppe machen beim Anpflanzen zugeschaut und kurz mitgeholfen. Es war wirklich ein netter Austausch und auch wenn ich ihnen nicht wirklich viel geholfen habe, konnte ich ihnen meine komplette Anerkennung aussprechen. Für mich sind diese Frauen wirklich Helden. In ihrem Leben geht es hauptsächlich darum sich und ihre Familie über die Runden zu bringen. Jahr für Jahr stehen sie da und setzen erneut den Reis um zu hoffen, dass nicht irgendeine Umweltkatastrophe alles zerstört. An dieser Reisernte hängt ihr Jahreseinkommen.

You may also like

Kampf verloren
Ausbildung bestanden!
Vergiss mich
Metallausbildung in neuem Dorf

Leave a Reply