3
Sep
2020
0

Großzügigkeit

In den letzten zwei Wochen habe ich mit den Frauen in der Andacht über Großzügigkeit, Geben, Habgier, Reiche und Arme nachgedacht. Hintergrund ist der, dass CiD (Clothed in Dignity – in Würde gekleidet) eine größere Spende erhalten hat um Essen für Notdürftige zu kaufen.

Gemeinsam haben wir das Thema biblisch erarbeitet und dann hatte jeder Gelegenheit darüber nachzudenken, welchen drei Personen oder Familien sie helfen wollen. Dabei war die Grundvoraussetzung, dass es nicht Verwandte sein dürfen. Auf Zetteln konnten sie jeweils kurz etwas zu den Personen schreiben und dann ihre Leute in der Gruppe vorstellen. Dabei sind nun Witwen, Omas, Krüppel usw. – eben wirklich Bedürftige!

Danach haben wir erst einmal grundsätzlich nachgedacht, was sie alles gebrauchen könnten. Von Nahrung über Kleidung bis zur Toilette war alles dabei. Und dann haben wir spezifischer über Nahrung nachgedacht. Heutiger Stand ist, wir werden folgendes kaufen:

Reis, Öl, Salz, Zucker, Soyasoße, Suppengewürz, Fischsoße, Fisch in der Dose

In ein paar Tagen wollen wir dann die Sachen an die jeweiligen Leute verteilen. Wir sind schon gespannt, was daraus weiter entstehen wird. Den Frauen im Nähprojekt von Anfang an mit hinein zu nehmen und neben all ihrer Not auch immer den Blick für Andere zu haben, das ist uns ein echtes Anliegen.

You may also like

Masken für Deutschland
Gott suchen
Vertrauenswürdig
AM Live