Blog

Willkommen auf unserem Blog!
9
Jan
2018
0

Kampf den Ameisen

Seit fast neun Monaten teilen wir unser Haus mit Ameisen. Ja, vorher haben wir doch tatsächlich alleine hier drin gewohnt, aber da wir ja soviel Platz haben, meinen gleich mehreren Völker sie könnten mitwohnen. Am Anfang dachten wir noch, das ist nur mal vorübergehend, doch so langsam haben wir die Befürchtung, dass sie tatsächlich bleiben wollen.

Leider hilft unser sonst so hilfreiches Ameisengift hier nicht mehr, ständig Gift zu versprühen ist auch nicht die Lösung und alle mit dem Bunsenbrenner zu verbrennen ist auf Dauer auch ziemlich Zeitaufwendig. Nun die optimale Lösung haben wir noch nicht gefunden, doch muss ich ehrlich zugeben, dass es mich so langsam nervt. Denn wenn man morgens als aller erstes den Boden von Ameisen wegkehren muss, oder seine Wäsche auf eine Wäscheleine hängt, die als Autobahn der Ameisen hinhält, dann hört irgendwo der Spaß auf. Kaum vorzustellen, dass es auch ein Leben ohne Ameisen geben soll – aber ich habe davon schon mal gehört und vor langer Zeit habe ich es auch gelebt!

5
Jan
2018
0

Hochzeitslärm

Unsere Nachbarn in der nächsten Straße feiern Hochzeit! Wir sind zwar nicht eingeladen, aber an dem Lärm lassen sie uns trotzdem 2 Tage teilhaben. Josia hätte gerne den Lärm gestoppt und ehrlich gesagt, wenn er Khmer könnte, hätte er denen bestimmt seine Meinung zu dem Lärm gesagt. So blieb er letztlich unverrichteter Dinge im Haus. Im Video könnt ihr gut nachvollziehen, wieso ihn und uns der Lärm genervt hat.

PS: Bei soviel Lärm wird man wieder dankbar für die vielen ruhigen Tage, die wir hier haben. Das hatten wir irgendwie schon halb vergessen. Da kommen dann Erinnerungen an etliche Beerdigungszeremonien in Phnom Penh auf. Dann doch lieber mal ne nervige Hochzeit.

21
Dez
2017
0

Winter

Wir frieren! Es ist kalt! Super kalt! Seit drei Tagen ist bei uns Winter. Wir sitzen mit den einzigen warmen Klamotten die wir haben am Frühstückstisch. Josia meint jetzt wäre Winter, weil es so windig ist. Klar WINTER kommt von WIND. Ist doch logisch. Nun der Wind macht es tatsächlich kühler. Aber das wir bei 21 Grad so frieren, hätten wir nicht gedacht. Madita fragt, ob es denn jetzt auch bald schneit. Schließlich hat sie in ihrem ganzen Leben noch nie Schnee gesehen und sie wird bald vier! Mmh, leider nein! Auch wenn es sich für uns fast so anfühlt. In der Nacht brauchen wir jetzt jedenfalls keine Klimaanlage und den ganzen Tag über bleiben die Ventilatoren auch aus. Das haben wir in acht Jahren Kambodscha auch noch nie gehabt. Nachts schlafen wir mit zwei Decken und Wärmflasche und freuen uns, dass es doch tatsächlich auch hier mal kalt werden kann!

17
Dez
2017
0

Weihnachten im Dezember

Diese Jahr haben wir mit dem Pastor Soeung und seiner Gemeinde und den Bibelgruppen in Tschö Nieng Weihnachten gefeiert. Der Pastor hat eine klare Botschaft verkündigt und zwei ältere Frauen haben ein Übergabegebet gesprochen. Die Kinder haben zwei Lieder vorgesungen. Es gab ein Theaterstück zum Thema Verlorener Sohn und zum Abschluss gab es leckeres Khmer Curry. Es war also wirklich ein sehr schönes und gelungenes Fest!

Es ist schon immer wieder etwas Besonderes, wenn Kinder wegen einem einzigen Luftballon ein Strahlen ins Gesicht bekommen.

12
Dez
2017
0

Ausflug nach Phnom Penh

Schon lange wollten wir mal Josias und Maditas Freundin Kim Soan mit nach Phnom Penh mitnehmen. Sie ist nur zwei Wochen jünger als Josia und sie kennen sich fast schon ihr ganzes Leben lang. Denn seitdem wir hier leben, kommt sie mit ihrer Oma (unsere Haushaltshilfe) zu uns. Ihr Vater hat sie nie kennen gelernt und ihrer Mama ist mittlerweile mit einem anderen Mann verheiratet und wohnt 1,5h entfernt. Alle paar Monate kommt sie mal vorbei. Kim Soan gehört für uns eigentlich fast zur Familie dazu. Da Phnom Penh im Dezember besonders schön ist, weil dann überall Weihnachtsbäume stehen, haben wir sie nun endlich diesen Monat mal mitgenommen. Die Kids hatten jede Menge Spaß. Schließlich verdoppelt sich ja die Freude, wenn man sie teilt und so konnten sie Kim Soan endlich mal all die tollen Sachen zeigen, die es so in der Stadt gibt.

3
Dez
2017
0

Freunde

Auch wenn unsere Kinder nicht wirklich viel außerhalb unsere Hauses sind, freuen wir uns, dass sie sich hier mittlerweile wohlfühlen. Es ist ihr Zuhause! Die meiste Zeit spielen sie mit den zwei Enkeltöchtern unserer Haushaltshilfe, die im selben Alter sind wie Josia und Madita. Umso mehr freut es uns, dass in den letzten Wochen häufiger auch die Nachbarskinder da waren und sie gemeinsam ganz schön miteinander gespielt haben.

1
Dez
2017
0

PAPA!!!! SCHLANGE!!!

Seit Wochen haben wir keine Schlange mehr gesehen, trotzdem ist der Gedanke, dass eine auftauchen könnte ständig im Hintergrund präsent. Vor einigen Tagen rief Josia auf einmal ganz aufgeregt: „Papa, Schlange“. Und tatsächlich, da war eine Schlange den Baum hochgekrabbelt und fand den Weg über den Balkon in unser Wohn- und Spielzimmer! Glücklicherweise war sowohl Pete im gleichen Zimmer als auch ein passender Besenstil. Dank Pete`s schneller Reaktion konnte er die Schlange auf ihrem Fluchtweg zwischen den Fensterrahmen einquetschen und umbringen.

Auch wenn es wahrscheinlich keine giftige Schlange war, war dies sicherlich keine Erfahrung, die wir unbedingt haben machen wollen. Wir sind dankbar für die Bewahrung die wir erfahren haben. Allerdings ist seit diesem Erlebnis bei Josia und Madita das Thema Schlange wieder mehr und mehr präsent. Zumal Madita jetzt letztens auf unserem Grundstück noch eine gesehen hat. Wir beten, dass sich unsere Kinder hier sicher fühlen und sich wie bisher gewohnt frei und sicher auch ums Haus herum bewegen. Und letztendlich beten wir, dass Gott uns vor Schlangen und anderen Tieren bewahrt!

1 2 3 12