Pete und Anne Stahl

Missionare der Allianz-Mission in Kambodscha und ganz normale Menschen

Wohnort

Seit Sommer 2012 leben wir in der Provinz Koh Kong, in dem Distrikt Srae Ambel. Unser Wohnort heißt Klong und ist 1,5km von der Distriktstadt Srae Ambel entfernt. Srae Ambel ist etwa 3h von der Hauptstadt Phnom Penh entfernt.

Arbeitsbereiche

„Glaube – Liebe – Hoffnung“ – damit beschreiben wir gerne die Arbeitsbereiche der Allianz-Mission in Kambodscha. Dabei darf nicht der einzelne Bereich für sich alleine betrachtet werden, denn nur zusammen gibt es als Ganzes ein komplettes Bild. Unter der Rubrik Arbeitsbereiche erfährst du mehr.

Außenmitarbeiter

Wir sind nicht auf eigene Faust nach Kambodscha ausgereist, sondern mit der Allianz-Mission. Und da Mission Auftrag der Gemeinden ist, sind wir von den FeGs aus Breitscheid, Koblenz, Nassau und Schönbach ausgesandt. Wir sind sozusagen ihre Außenmitarbeiter.

Ein wenig über uns

H

allo, wir sind, wie kann es auch anders sein, Pete & Anne. Mit Nachnamen heißen wir Stahl (wie Eisen). Pete ist von Beruf technischer Zeichner und Anne hat eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellte gemacht. Zusammen haben wir drei Jahre an der Bibelschule Wiedenest studiert und uns am Ende doch noch gefunden. Im August 2008 haben wir geheiratet und seit Oktober 2009 leben wir nun in Kambodscha. Unsere drei Kinder Josia, Madita und Julie wurden zwar in Deutschland geboren, haben aber die meiste Zeit ihres Lebens hier verbracht. Leider ist die Landessprache Khmer nicht so einfach, so dass unsere Kinder fast kein Khmer sprechen können. 

Von Anfang an hatten wir es auf dem Herzen auf`s Land zu ziehen. Denn 80% der Bevölkerung lebt auf dem Land, aber die meisten Gemeinden gibt es in den Städten. Nachdem wir unser Sprachstudium in Phnom Penh beendet haben (so richtig fertig ist man eh nie), haben wir noch in verschiedenen Projekten in Phnom Penh gearbeitet und uns auf die Suche nach unserem Einsatzort gemacht.

Seit Sommer 2012 leben wir nun im Bezirk Srae Ambel, in der Provinz Koh Kong. Srae Ambel umfasst insgesamt 36 Dörfer. Das weiteste Dorf ist etwa 1,5h eine Wegstrecke von der Bezirksstadt (oder sollten wir besser Dorf sagen) Srae Ambel entfernt. Zu dem Zeitpunkt unseres Umzugs gab es hier vor Ort drei kleine Gemeinden. Die Gemeindegeschichte vor Ort ist alles andere als schön und wir sind dankbar für alle positive Entwicklung bis jetzt … auch wenn es noch viel zu tun gibt.

Neben dem Versuch hier zu überleben, versuchen wir unsere Aufgabe im Blick zu behalten: Die Menschen in Kambodscha zu lieben, ihnen in ihren körperlichen und seelischen Nöten zu helfen, von Ängsten zu befreien und eigene Kapazitäten zu stärken.

Wir sind ausgesandt von den Freien evangelischen Gemeinden Breitscheid, Koblenz, Nassau und Schönbach mit der Allianz-Mission e.V..

Wenn ihr gerade mal in der Gegend herumreist, seid ihr Herzlich Willkommen!

Pete & Anne mit Josia, Madita und Julie