Spenden

 

 

Spenden67%

Finanzielle Ünterstützung

Unsere Arbeit wird 100% durch Spenden finanziert.

Die Allianz-Mission kann Missionare nur dann anstellen und in ihr Einsatzland schicken, wenn genügend finanzielle Mittel vorhanden sind. Als Richtschnur gilt dabei die Zwei-Drittel-Regelung. Das bedeutet: Wenn mindestens zwei Drittel seines Finanzbedarfs durch verbindliche Unterstützungszusagen gedeckt sind, kann der Missionar ausreisen. Den verbleibenden Teil trägt die Allianz-Mission aus dem allgemeinen Spendentopf. Für die Zwei-Drittel-Regelung erfolgt keine individuelle Berechnung für jeden Missionar. Es wird ein Kosten-Durchschnittswert aus verschiedenen Einsatzgebieten der Allianz-Mission zugrunde gelegt. Für uns als Familie beträgt der monatliche Finanzbedarf 5400 Euro (zwei Drittel: rund 3600), auch wenn wir in Kambodscha leben. Mit diesem Solidarprinzip will die Allianz-Mission sicherstellen, dass Missionare auch weiterhin in Ländern mit hohen Lebenshaltungskosten, wie zum Beispiel Japan, arbeiten können.

Unser Wunsch ist es einen Unterstützerkreis aufzubauen, der uns und unsere Arbeit 100% unterstützt. Bist du mit dabei?

Spendenkonten

Spar- und Kreditbank Witten
IBAN:DE86452604750009110900
BIC: GENODEM1BFG

Volksbank Dill eG
IBAN: DE10516900000000438006
BIC: GENODE51DIL

Betreff: Familie Stahl in Kambodscha

Danke

Gerne wollen wir uns bei dir auch persönlich bedanken.

Deshalb gebe doch bei deiner Spende im Betreff ebenfalls deine Postadresse an. Dann kannst du neben der Spendenbescheinigung am Anfang nächsten Jahres, auch mal irgendwann von uns Post bekommen. DANKE.