14
Jun
2017
0

Arbeit mit Highschoolmädels

Seit Oktober 2015 bauen wir die Beziehung zu ein paar Highschoolmädels auf. Diese kommen aus Dörfern, die etwa 1,5h von Srae Ambel entfernt liegen. Um nach der neunten Klasse weiterhin zur Schule zu gehen und den Highschoolabschluss (12. Klasse) zu machen, sind sie nach Srae Ambel gekommen. Dort wohnen sie in zwei Zimmern von einer Gemeinde. Vor kurzem hatten wir jetzt eine größere Putzaktion vor Ort gehabt, weil es dort nicht ganz so ordentlich war und der Pastor sie fast aus den Räumen geschmissen hätte. Dann wäre unsere ganze Arbeit mit ihnen von Heute auf Morgen beendet gewesen. Ich bin sehr froh, dass der Pastor vorher mit mir über seine Absichten gesprochen hat und wir so ihnen noch eine Chance geben konnten.

In den letzten Monaten haben wir viel über Gott und Jesus erzählt. Die Fünf haben mittlerweile eine gute Grundlage und vielleicht hat auch die eine oder andere in ihrem Herzen schon eine Entscheidung für Gott getroffen. Wie fest dies dann ist, wird sich in der Zukunft zeigen. Im Moment nehmen unsere drei Freiwilligen Ana, Alice und Chrissi verschiedene Themen zum Leben als Christ durch. Die Beziehung zwischen ihnen ist nun mittlerweile so gut gewachsen, dass sie die Mädels sogar in ihre Heimatdörfer eingeladen haben.

Andacht mit den Highschoolmädels zum Thema Stiftshütte

You may also like

Kampf verloren
Karfreitag
Elefant auf dem Weg zum Weihnachtsgottesdienst
Ein großes Fest

Leave a Reply